Unternehmerische Verantwortung

Die Abwägung zwischen ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Interessen ist von essenzieller Bedeutung, um die Bedürfnisse von heute so zu erfüllen, dass auch zukünftige Generationen zu ihrem Recht kommen. Jeder Prozessbeteiligte hat zwar andere Bedürfnisse und Erwartungen, dennoch muss jeder bereit sein, die Herausforderungen beim Umgang mit den Risiken und Chancen für das Unternehmen anzunehmen.

Die RWS-Richtlinie zu unserer unternehmerischen Verantwortung beschreibt unsere Geschäftspraktiken, unser Verhältnis zu unseren Mitarbeitern und Kunden sowie unsere Position zu unserer gesellschaftlichen wie ökologischen Verantwortung. Auf der Basis unserer Grundwerte Integrität, Innovation, Agilität und Kooperation verpflichten wir uns zu unternehmerischer Verantwortung mit dem Ziel, uns im Hinblick auf unser wirtschaftliches Ergebnis, unseren gesellschaftlichen Beitrag und unser ökologisches Engagement kontinuierlich zu steigern. 

SDL - Governance

RWS hat sich verpflichtet, bei seinen Geschäftsaktivitäten hohe Standards unternehmerischer Verantwortung zu erreichen und aufrechtzuerhalten, und legt dem Board jährlich seine Strategie zur unternehmerischen Verantwortung vor. 

Ziele 

  • Unternehmensverhalten nach strengsten Anforderungen 
  • Geschäftspraktiken nach strengen ethischen Gesichtspunkten 
  • herausragende Servicequalität für unsere Kunden 
  • Wohlergehen unserer Mitarbeiter 
  • umweltverträglicheres Arbeiten 
  • aktives Bekenntnis zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung 

Link zur Nachhaltigkeitsrichtlinie

RWS hat sich der Global Compact Initiative der Vereinten Nationen angeschlossen, einer freiwilligen Unternehmerplattform zur Entwicklung, Umsetzung und Weitergabe verantwortungsvoller Geschäftspraktiken. Der Global Compact der UNO ist ein Aufruf an Unternehmen auf der ganzen Welt, ihre Betriebsabläufe und Strategien mit zehn allgemein anerkannten Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung abzustimmen und Maßnahmen zur Unterstützung der UNO-Ziele und -Themen zu ergreifen, die in den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) enthalten sind. 

RWS hat sich dazu verpflichtet, zu den SDGs beizutragen. Diese Zielsetzungen wurden von allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen vereinbart, um Frieden und Wohlstand für Mensch und Umwelt zu fördern. Die Teilnahme am Global Compact unterstreicht das Bekenntnis von RWS, verantwortungsvolle Geschäftspraktiken zum Schutz des Planeten, einer fairen und integren Art des Wirtschaftens und zu Sicherheit und Inklusion am Arbeitsplatz zu befolgen.

RWS hat auf Grundlage der Wesentlichkeitsmatrix einen Nachhaltigkeitsplan entwickelt. Dessen zentrale Aspekte verteilen sich auf vier Säulen. 

Hier erhalten Sie weitere Informationen: