Directors

Chairman

Andrew Brode

Relevante Berufserfahrung

Andrew Brode war im Bereich Business Publishing als Managing Director von Croner Publications tätig. Er baute das Unternehmen auf und verkaufte es an Wolters Kluwer. Anschließend wurde er von Wolters Kluwer (UK) PLC zum CEO ernannt. In den 1980ern erzielte das Unternehmen in Großbritannien unter seiner Regie einen Umsatz von 80 Millionen Pfund.

Durch ein MBI erwarb er 1990 Eclipse Publications, das sich bis zu seinem Verkauf an Reed Elsevier im Jahr 2000 zu einem führenden Anbieter von Zeitschriften-Abonnements und Konferenzorganisator entwickelte. Brode wurde von 3i zum Non-Executive Chairman der Axco Insurance Information Services ernannt und verkaufte es im Jahr 2010 an Wilmington PLC.

Im Juni 2008 verhandelte er den Kauf der Epic Group PLC, des Marktführers in Großbritannien im Bereich E-Learning, von Huveaux PLC. Epic wurde im November 2013 als Teil der Learning Technologies Group PLC am AIM gelistet, und Andrew Brode wurde zu ihrem Non-Executive Chairman ernannt. Bei Electric Word PLC, ebenfalls am AIM gelistet, nahm er bis zum Verkauf im August 2017 eine vergleichbare Rolle ein. Ende 2012 wurde er Non-Executive Director und Investor von IT Governance Ltd. (seit dem Börsengang im März 2018 GRC International PLC), dem führenden Informationsanbieter im Bereich Cybersicherheit.

2019 wurde er zum Non-Executive Director von Cera Care Ltd., einem führenden Technologieunternehmen im Bereich häusliche Pflege, ernannt.

Heute ist Brode Executive Chairman und Großaktionär der RWS Holdings PLC, die er 1995 zusammen mit 3i akquirierte und die Ende 2003 an den AIM ging.

Chief Executive Officer

Richard Thompson

Relevante Berufserfahrung

Führungskraft mit langjähriger, umfassender Erfahrung in mehreren wichtigen Regionen und Branchen: Richard Thompson bringt mehr als 33 Jahre Erfahrung im Finanz- und Managementbereich bei RWS und in anderen Branchen ein, um das Unternehmen erfolgreich zu führen, die Unternehmenskultur zu stärken und das Geschäft profitabel wachsen zu lassen.

Hervorragende Fachkenntnisse im Finanzbereich: Eintritt bei RWS als CFO und Company Secretary im Oktober 2012. Er spielte eine entscheidende Rolle beim Einstieg von RWS in den Bereich Life-Sciences-Übersetzungen sowie bei der Akquisition von CTi und LUZ. Nach der Akquisition von CTi wurde Richard Thompson 2015 zum stellvertretenden CEO ernannt.

Herausragende Kommunikationsfähigkeiten: Dank seiner Erfahrung in allen Bereichen der Unternehmensführung kann Richard Thompson eine klare Vision für die Wachstumsstrategie von RWS vermitteln.

Non-Executive Director

David Clayton

Relevante Berufserfahrung

Weitreichende Erfahrung im Sprachservices-Markt: David Clayton kam im Dezember 2009 als nicht-geschäftsführendes Mitglied des Board of Directors zu SDL und war dort unter anderem als Senior Independent Director tätig. 2015/2016 übernahm er für neun Monate vorübergehend den Posten des Executive Chairman.

Bewährte unternehmerische Fähigkeiten: Von 1997 bis 2004 war David Clayton Managing Director und Head of European Technology Research bei CSFB. Im Juni 2004 ging er als nicht-geschäftsführendes Mitglied des Board of Directors zu The Sage Group plc und übernahm dort von Oktober 2007 bis Februar 2012 eine leitende Position als Director of Strategy and Corporate Development. Derzeit fungiert er als Chairman of Forensic and Compliance Systems sowie Chairman of the Board of Trustees bei der gemeinnützigen Organisation Changing Faces. Clayton ist ebenso Mitglied des Board of Directors bei FCS (UK) Limited, Solar Archive Ltd, Albora Technologies Ltd sowie Treuhänder bei Changing Faces und Dixons Academies Charitable Trust Ltd.

Chief Financial Officer

Desmond Glass

Relevante Berufserfahrung

Führungskraft mit langjähriger Erfahrung: Desmond Glass verfügt über eine fast 20-jährige Erfahrung in leitenden Finanzfunktionen bei international und in verschiedensten Branchen tätigen Unternehmen mit Sitz in Großbritannien und den USA. Er spielte eine zentrale Rolle bei der Entwicklung des Internet-Start-ups GAN und bei dessen Börsengang im November 2013. Anschließend verbesserte er das Marktprofil des Unternehmens bei bereits existierenden Aktionären und der breiteren Investorengemeinschaft.

Erfahrung am Alternative Investment Market (AIM): Desmond Glass war als CFO von GAN PLC maßgeblich daran beteiligt, das Unternehmen für dessen erfolgreichen Börsengang am AIM im November 2013 vorzubereiten, und hat anschließend den Betrieb und die Lieferfähigkeit des Unternehmens in den USA und in Europa gestärkt.

Gestaltung und Umsetzung der Finanzstrategie: Bei GAN PLC übernahm Desmond Glass die finanzielle Führung: Er setzte die Strategie für den Eintritt in den US-Markt um und spielte bei der Optimierung des Betriebs und der Lieferfähigkeit in den USA und in Europa eine wesentliche Rolle. Während seiner Zeit bei Rodale International gestaltete Desmond Glass die Finanzstrategie des internationalen Portfolios der Joint Ventures und Lizenznehmern dieses marktführenden Unternehmens im Bereich Gesundheits- und Wellnessmedien und setzte diese um.

Senior Independent Director and Deputy Chairman

David Shrimpton

Relevante Berufserfahrung

Strategische Geschäftsentwicklung: David Shrimpton spielte eine bedeutende Rolle dabei, BDO durch sein Engagement im Management Committee und im Partnership Council als Top-Unternehmen zu etablieren. Er war insbesondere für die Führung der Corporate-Finance-Gruppe verantwortlich und erweiterte so den Kundenstamm des Unternehmens.

Bewährte unternehmerische Fähigkeiten: Non-Executive Director mehrerer Privatunternehmen

Non-Executive Director

Frances Earl

Relevante Berufserfahrung

Erfahrene Führungskraft in den Bereichen Personalwesen und Recruitment: Frances Earl war Managing Director bei Accenture und hatte sowohl in Großbritannien und Irland als auch weltweit eine Reihe von hochrangigen Führungspositionen im Personalwesen inne. Sie war als HR Director für Accenture in der Geschäftsleitung der Region Großbritannien und Irland sowie für die Products Operating Group und die Financial Services Operating Group tätig. Darüber hinaus verantwortete sie als Global Recruitment Director das globale Executive und Partner Recruitment in 20 Ländern.

Umfangreiche Kompetenz im Personalwesen: Frances Earl besitzt tiefgreifende Kenntnisse im Personalwesen, z. B. in den Bereichen Führungskräfteentwicklung, Vergütung, Nachfolge­planung, Leistungsmanagement, Mitarbeitererfahrung, Vielfalt, Organisationsaufbau, Recruitment und Weiterbildung. Sie spielte eine zentrale Rolle bei der Beratung, dem Entwurf und der Umsetzung von Änderungsinitiativen für das Personalwesen an einer Reihe von Accenture-Standorten in mehreren Ländern.

Strategische und Führungskompetenz: Darüber hinaus leitete sie Recruitment-Maßnahmen für die externe Besetzung von Positionen im Executive Board bei Accenture mit dem Ziel, das Wachstum des Unternehmens anzukurbeln. Insbesondere lieferte sie Impulse für Diversitätsprogramme für Senior-Führungspositionen und leitete diese. Im Rahmen von Akquisitionen von Accenture spielte Earl auch eine zentrale Rolle bei der Integration von leitenden Angestellten und anderen Mitarbeitern. Sie fungierte außerdem als HR Director bei der Umsetzung eines neuen Betriebsmodells in Ländern, die ein formelles Mitarbeitergespräch erfordern.

Non-Executive Director

Gordon Stuart

Relevante Berufserfahrung

Erfahrene Führungskraft: Derzeit ist Gordon Stuart als CFO bei Unit4 tätig, einem globalen Anbieter von anwenderorientierten cloudbasierten ERP- und HCM-Anwendungen für Midmarket-Dienstleistungsunternehmen. Seit mehr als 20 Jahren ist er als Executive Director in den Bereichen Finanzen, Unternehmensservices und Operations tätig.

Bewährte unternehmerische Fähigkeiten: Zu Beginn seiner Karriere in der Professional-Services- und Strategieberatung eignete sich Gordon Stuart ein solides, umfangreiches betriebs- und finanzwirtschaftliches Wissen an. Er leitete im Laufe seiner Karriere bereits alle unternehmerischen Aufgabenbereiche, von kaufmännischen Verhandlungen über Streitbeilegung, Restrukturierung und Transformationsmanagement bis hin zu Mergers & Acquisitions, der Integration übernommener Unternehmen und Aktivitäten am Kapitalmarkt.

Internationale Erfahrung: Seine berufliche Laufbahn brachte Gordon Stuart in intensiven Kontakt mit europäischen, nordamerikanischen, lateinamerikanischen und asiatisch-pazifischen Märkten. Dank seiner global ausgerichteten Führungspositionen kennt er sich mit den geschäftlichen Abläufen und Gebräuchen auf dem internationalen Parkett gut aus.

M&A-Führungskraft: Gordon Stuart verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung im Bereich Übernahmen und Integrationen in den Märkten Europas, Asiens und Lateinamerikas.

Unternehmensführung: In seiner Laufbahn bekleidete er bereits die Position des CFO bei TMF Group und bei Alexander Mann Solutions. Außerdem hatte er leitende Positionen in mehreren in Großbritannien eingetragenen Unternehmen inne, z. B. als Group Finance Director bei Xansa plc und Group Finance Director bei London Bridge Software Holdings plc. Darüber hinaus war er auch für Sepura plc, Intec Telecom Systems plc und zuletzt für SDL plc – bis zu dessen Übernahme durch RWS – in nicht-geschäftsführender Position tätig. In allen Fällen war er Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Derzeit ist Gordon Stuart CFO bei Unit4.

Non-Executive Director

Lara Boro

Relevante Berufserfahrung

Bewährte Führungskraft im Bereich Commercial Development: Lara Boro kam im September 2019 als Chief Executive zu The Economist Group. Ihr Fokus liegt dort auf kontinuierlichem Wachstum sowohl im Kerngeschäft von The Economist Group als auch im Business-to-Business-Angebot der Economist Intelligence Unit. Davor war sie als CEO der Intelligence Division von Informa PLC tätig, wo Sie die Ergebnisverantwortung für ein Portfolio von Business-Intelligence- und Daten-Vermögenswerten in Höhe von 200 Mio. GBP trug.

Internationales Fachwissen: Im Moment ist Lara Boro für mehr als 1.000 Mitarbeiter in Europa, den USA und in der Asien-Pazifik-Region zuständig. Während ihrer Zeit bei Ascential PLC expandierte das Unternehmen unter ihrer Führung in die MENA-Region, nach China, Indien und Brasilien.

Leitung M&A: Lara Boro verfügt über Erfahrungen mit großen Übernahmen und Integrationen (Übernahme von Penton und UBM bei Informa). Vor Informa hatte sie verschiedene Positionen in den Bereichen Strategie, M&A and Commercial Development für CPA Global (IP-Dienste), Pearson (the FT), MasterCard (Mondex electronic cash) und Lloyd’s of London (Equitas project) inne.