RWS-Stipendienprogramm mit der Universität Manchester

Als einer der weltweit größten Sprachdienstleister beobachten wir, dass Unternehmen immer häufiger Übersetzungs- und Dolmetscherdienste in Anspruch nehmen, um ihre globalen Geschäftsziele zu erreichen. Gleichzeitig bedauern wir als Unternehmen mit Wurzeln und Hauptsitz in Großbritannien aber auch die Tatsache, dass die Zahl derer zurückgeht, die sich für ein Sprachstudium entscheiden. Da wir sehr viele Sprachabsolventen beschäftigen, betrachten wir es als unsere Aufgabe, bei der kommenden Generation das Interesse an einem Sprachstudium zu wecken. Wir möchten daher diejenigen unterstützen, denen möglicherweise die finanziellen Mittel für einen Studienabschluss fehlen.

Aus diesem Grund haben wir zusammen mit der Universität Manchester ein Stipendienprogramm ins Leben gerufen, um Studierende aus Familien mit geringerem Einkommen dazu zu ermutigen, ein Studium einer modernen Sprache aufzunehmen. Das „RWS Brode Scholarship Programme“ wurde nach Andrew Brode, dem Chairman von RWS, benannt. Im Rahmen des Programms werden insgesamt 50 Absolventen öffentlicher Schulen unterstützt, die im Zeitraum 2019 bis 2021 ein Hochschulstudium aufnehmen.

Bei dem Stipendienprogramm werden unsere Mitarbeiter, darunter zahlreiche Sprachexperten, den Studierenden als Mentoren zur Seite stehen. In dieser Funktion bieten sie ihnen Hilfestellung beim Studium und beraten sie zu zukünftigen beruflichen Möglichkeiten. Um den Studierenden praktische Erfahrungen in der Sprachbranche zu vermitteln, werden wir außerdem Sommer- und Berufspraktika mit möglicher Aussicht auf eine Vollzeitstelle nach Studienabschluss anbieten.