Unternehmensgeschichte

RWS hat eine langjährige Erfolgsgeschichte. M.H. Randall and Partners, ein professioneller Dienstleister für Patentübersetzungen, wurde 1958 gegründet.

In den letzten 60 Jahren hat sich RWS als weltweiter Marktführer in den Bereichen Übersetzung, Intellectual Property, Life-Sciences und Sprachdienstleistungen etabliert. Wir sind für unsere hochqualifizierten Inhouse-Teams und die herausragende Qualität unserer Dienstleistungen bekannt.

Durch organisches Wachstum und strategische Akquisitionen hat unser Unternehmen vier Bereiche entwickelt, die branchenübergreifend einem internationalen Kundenstamm Übersetzungs-, Patentanmelde-, Recherche- und Sprachdienstleistungen anbieten. Dazu gehören u. a. die Rechts- und Finanzbranche, die Medizin- und Pharmabranche sowie die Bereiche Energie, Maschinenbau und Telekommunikation.

Heute beschäftigt RWS über 1000 Mitarbeiter in Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Japan, China, Australien, Deutschland, Frankreich, Schweden und der Schweiz.

2019
Akquisition von Alpha Translations Canada Inc.
2018
RWS feiert seinen 60. Geburtstag
2017
Akquisition von Moravia
2017
Akquisition von Article One Partners LLC
2017
Akquisition von LUZ Inc.
2015
Akquisition von Corporate Translations Inc.
2013
Akquisition von inovia
2003
Einführung der Patentdatenbank PatBase
2003
RWS Holdings PLC, die Muttergesellschaft des Unternehmens, wird am Londoner Alternative Investment Market gelistet.
1995
Übernahme von RWS durch Andrew Brode und 3i
1992
RWS erhält als erstes Unternehmen in der Übersetzungsbranche die Zertifizierung nach ISO 9001.
1982
Zusammenschluss von M.H. Randall and Partners und Woolcott and Company zu Randall Woolcott Services (RWS)
1958
Gründung von M.H. Randall and Partners in Großbritannien